Kategorienarchiv: ADAC

ADAC Test Navigationsgeräte 2011

Riesen-Display wird zum Sicherheitsrisiko
Toter-Winkel-Effekt gefährdet schwächere Verkehrsteilnehmer

Bildschirmgröße Navigationsgerät

ADAC Test Navigationsgeräte 2011; Bildquelle: www.ADAC.deGroße Bildschirme bei Navigationsgeräten sind eine Gefahr für die Verkehrssicherheit. Ist ein Gerät mit einer Bildschirmdiagonale von mehr als 17 Zentimetern (sieben Zoll) ungünstig an der Windschutzscheibe angebracht, können Fußgänger, Motorrad- und Fahrradfahrer vom Autolenker nicht rechtzeitig gesehen werden, sie verschwinden quasi hinter dem Bildschirm. Das große Display hat dann den gleichen Effekt wie der „Tote Winkel“. Außerdem sind die Großen bei der Routenführung nicht übersichtlicher als Geräte mit bis zu fünf Zoll. Das hat der ADAC in einem Test von neun Navigationsgeräten zwischen fünf und sieben Zoll herausgefunden. Sieger beim ADAC Vergleich ist das Modell Go Live 1015 von TomTom (fünf Zoll), Testverlierer ist das Modell StreetMate GTX-60-3D von NavGear (sechs Zoll). Insgesamt erreichen vier Geräte das Urteil „gut“, drei die Bewertung „befriedigend“ und zwei schneiden mit „ausreichend“ ab. Kein Produkt erhielt die Note „sehr gut“.
» Weiterlesen

ADAC Schneekettentest 2011

Schneeketten
Um im Winter bei jedem Wetter auf abgelegenen Straßen, die nicht geräumt werden, oder aber auch im Gebirge sicher mit dem Auto fahren zu können, sind Schneeketten unverzichtbar. Die Montage mag nicht ganz einfach sein und eine gewisse Übung erfordern, aber es gibt keine wirklichen Alternativen. Schneeketten bestehen aus einem Netz aus Stahlketten; bei den sogenannten Antriebsketten, die auf der Antriebsachse montiert werden, sind die einzelnen Kettenstücke in Querrichtung zum Reifen angebracht und verhindern so sicher, dass die Räder durchdrehen.
» Weiterlesen

ADAC Autobatterietest 2011

AutobatterietestADAC Batterietest 2011.
Nach einem verheerenden Ergebnis im vergangenen Jahr hat der ADAC jetzt Autobatterien nachgetestet – mit guten Resultaten.

Im Jahr 2010 wurden zwei Batterien mit „mangelhaft“ bewertet. Diese wurden im jetzigen Test mit „gut“ bewertet. Da Batterieprobleme eine häufige Ursache für Pannen sind, sollten die Hersteller die Ersatzteilqualität nicht vernachlässigen. Gerade im Winter sind die Autofahrer auf eine zuverlässige Autobatterie angewiesen.
» Weiterlesen

ADAC Winterreifentest 2011 / 2012

ADAC WinterreifentestDer ADAC hat gemeinsam mit der Stiftung Warentest 16 Winterreifen der Dimension 195/65 R15 T sowie 14 Winterreifen der Größe 175/65 R14/T für den Winter 2011 /2012 im Winterreifentest getestet. Das Ergebnis: Insgesamt neun Reifen bekommen ein „gut“ und sind somit „besonders empfehlenswert“. 18 Reifen wurden mit „befriedigend“ bewertet, zwei bekamen ein „ausreichend“ und einer sogar „mangelhaft“. Auch in diesem Jahr konnte kein Produkt ein „sehr gut“ erzielen.
Alle Testsieger im Überblick: günstige Preise & ohne Versandkosten.

Alle Jahre wieder testen der ADAC und die Stiftung Warentest vor der kalten Jahreszeit Winterreifen. Traditionell werden dabei 2 gängige Reifengrößen einer Begutachtung unterzogen. Eine kleinere Version für häufig verwendete Reifen in der Klasse der Kleinwagen und unteren Mittelkasse, sowie eine größere und vor allem breitere Variante für Fahrzeuge der Mittel- bis hin zur Oberklasse.
» Weiterlesen

ADAC Ganzjahresreifentest 2011

ADAC hat Ganzjahresreifen / Allwetterreifen der Größe 175/65 R14 T getestet.
„Ganzjahresreifen“ versprechen Grip sommers wie winters. Ob das zutrifft, hat der ADAC in einem besonders aufwändigen Verfahren untersucht. Die sechs ausgewählten Modelle waren nicht nur im Winterreifentest mit dabei, ihre Sommer-Eigenschaften mussten sie in einem zweiten, separaten Testdurchgang unter Beweis stellen. Immerhin sind weichere Gummimischungen, wie man sie für tiefe Temperaturen unbedingt braucht, bei sommerlichen Plusgraden von Nachteil, und auch die Profilgestaltung ist ein Kompromiss, der nicht immer aufgeht. So zeigten sich innerhalb eines Reifentyps im Sommer rund 15% längere Bremswege gegenüber der Winter-Prüfung.
» Weiterlesen

Jetzt Auto winterfit machen

Das Herbst-Schmuddelwetter und der erste Frost sind nicht mehr weit weg – jetzt ist die richtige Zeit, um das Auto für die dunkle Jahreszeit vorzubereiten und gegebenenfalls Termine in den Kfz-Werkstätten zu reservieren. An was alles gedacht werden sollte, listet der ADAC auf:
» Weiterlesen

Verkehrsminister forder PKW Maut

Ramsauer fällt der Bundeskanzlerin in den Rücken
ADAC: Verkehrsminister agiert an Regierungspolitik vorbei

Nach Ansicht von ADAC Präsident Peter Meyer kann man sich nur wundern, dass sich jetzt auch Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer offen auf die Seite der Maut-Befürworter gestellt hat. „Es ist höchste Zeit, dass Bundeskanzlerin Merkel die unsinnige Mautdiskussion in Deutschland beendet. Herr Ramsauer muss wohl von der Kanzlerin daran erinnert werden, dass die Bundesregierung mehrfach das Versprechen gegeben hat, keine Pkw-Maut einzuführen“, so Meyer. „Es ist mir unverständlich, wie der Verkehrsminister Angela Merkel so in den Rücken fallen kann.“ Ramsauer hatte seine Forderung nach einer Maut mit den fehlenden Mitteln für dringliche Straßenbauprojekte begründet.
» Weiterlesen

ADAC Autobatterietest 2010

ADAC-Batterietest 2010
Starterbatterien sind schlechter und teurer geworden

Hier geht es zum ADAC Autobatterietest 2011

Einige Hersteller von Autobatterien mogeln. Die Leistungs- und Qualitätsangaben auf ihren Produkten stimmen nicht immer mit den im Test erreichten Werten überein. Dies zeigte sich bei einem aktuellen ADAC-Test von sechs Starterbatterien. Außerdem sind die Batterien zum Teil schlechter und teurer geworden, denn die gleichen Produkte hatte der ADAC 2007 schon einmal unter die Lupe genommen.
» Weiterlesen

ADAC Sommerreifentest 2011

Lang erwartert: Der ADAC Sommerreifentest 2011

Der ADAC und die Stiftung Warentest haben im Februar 2011 wieder Sommerreifen der Reifengrößen 175/65 R 14 T und 195/65 R15 V unter die Lupe genommen. Getestet wurden die Sommerreifen auf folgende Kriterien: naß, trocken, Kraftstoffverbrauch, Geräuschverhalten, Verschleiß und Schnelllauf (= Stabilität des Reifens bei max. Geschwindigkeit laut Geschwindigkeitsindex des Reifens ).
» Weiterlesen

1 2 3