Auto überbrücken – richtige Reihenfolge

Es ist eiskalt und der Wagen startet nicht mehr – klack – nur der Anlasser gibt ein Lebenszeichen. Ein deutliches Zeichen: Die Autobatterie ist leer. Wie wird nun richtig „überbrückt“?

Wie überbrücke ich richtig – hier gibt es eine einfache und schnelle Anleitung:

Was brauche ich:

  • Ein Starthilfekabel (Überbrückungskabel) mit mindestens 16, für Dieselmotoren sogar 25 Millimeter Durchmesser.
  • Ein Stromspender in Gestalt eines zweiten Fahrzeuges.

Achtung
Bei falschem Vorgehen besteht Explosionsgefahr. Hier erhalten Sie eine korrekte Anleitung, wie eine Fahrzeug überbrückt wird.

Bitte die richtige Reihenfolge beim Auto überbrücken beachten!

1. Helferfahrzeug (+)
Das rote Überbrückungskabel wird am Pluspol (+) der Spenderbatterie am Helferfahrzeug angeschlossen.

2. Pannenfahrzeug (+)
Das ander Ende des roten Überbrückungskabel wird ebenfalls am Pluspol (+) der Autobatterie des Pannenfahrzeuges angeschlossen.

3. Helferfahrzeug (-)
Das schwarze Überbrückungskabel wird am Minuspol (-) der Spenderbatterie am Helferfahrzeug angeschlossen.

4. Pannenfahrzeug (Masse)
Das ander Ende des schwarzen Überbrückungskabel wird an einem blanken Metallteil am Fahrzeugchassis oder am Motorblock des Pannenfahrzeuges angeschlossen. NICHT an den MINUSPOL DER DEFEKTEN BATTERIE!!! Es könnten durch Funkenbildung Knallgase entzünden, die die Batterie zerstören können.

5. Motor des Helferfahrzeuges starten.

6. Nach fünf Minuten das Pannenfahrzeug starten.

Wie entferne ich das Überbrückungskabel?

Nach drei Minuten Motorlaufzeit einen starken elektrischen Verbraucher wie z.B. das Gebläse am Pannenfahrzeug einschalten. So werden Spannungsspitzen in der Bordelektrik vermieden.

1. Pannenfahrzeug (Masse)
Das schwarze Überbrückungskabel am Pannenfahrzeug entfernen.

2. Helferfahrzeug (-)
Ebenfalls das schwarze Kabel von der Spenderbatterie am Minuspo. (-) entfernen.

3. Pannenfahrzeug (+)
Nun das rote Kabel vom Pluspol (+) der Batterie entfernen.

4. Helferfahrzeug (+)
Auch hier wird nun das rote Überbrückungskabel vom Pluspol (+) der Batterie entfernt

Batterie aufladen
Um nicht beim nächsten Startversuch vor der gleichen Situation zu stehen, sollte die Batterie über Nacht aufgeladen oder eine längere Überlandfahrt von 20 bis 30km gemacht werden.

Anleitung ohne Gewähr – wenn Sie sich nicht sicher sind, kontaktieren Sie eine KFZ-Repararturservice

Auto überbrücken – Video Anleitung

2 comments

  • Ulrike Huber

    Sehr geehrtes ADAC-Team,

    meine Arbeitskollegin hat mir mit Ihrem Renault meinen Golf III überbrückt. Es hat geklappt, mein Auto läuft wieder.
    3 Tage später ist die Autobatterie des Renault (Auto der Arbeitskollegin) kaputt gegangen.
    Ist es möglich, dass die Batterie des Renault durch das Überbrücken einen Defekt bekommen hat?

    Über eine kurze, klärende Antwort wäre ich dankbar.

    Top-autoreifen.de: Guten Tag, bitte wenden Sie sich für Ihre Anfrage direkt an http://www.adac.de

  • ros hartmann

    die Anleitung ist verständlich und klar, danke,s sehr gut!!

Schreibe einen Kommentar