Winterreifentest 2011

Der aktuelle ADAC Winterreifentest 2011 / 2012 ist am 22. September 2011 erschienen

Hier gibt es die ADAC Winterreifentestergebnisse aus den letzten Jahren.

Jedes Jahr die gleiche Frage: Sollen es neue Winterreifen sein? Gerade in schneearmen Gebieten wie in Nord- oder Westdeutschland fragen sich das die Autofahrer jedes Jahr im Herbst aufs Neue. Seit dem letzten Winter gibt es in Deutschland eine Winterreifenpflicht. Von daher sollte man sich jetzt schon für den Winter 2011/2012 neue Winterreifen kaufen, da im Oktober/November kaum noch Schnäppchen zu bekommen sind. Eine Übersicht über Autoreifenshops mit günstigen Angeboten und versandkostenfreier Lieferung erhalten Sie hier
A.T.U - Auto Teile Unger

Wenn man sich nun für Winterreifen entschieden hat, stellt sich die Frage nach welcher Marke. Der Winterreifentest vom ADAC gibt jährlich Auskunft über die Funktionalität von verschiedenen Winterreifen. Im aktuellen ADAC Winterreifentest 2010 / 2011 wurde nicht ein Mal die Testnote „sehr gut“ vergeben. Das wundert schon, denn normalerweise sind immer empfehlenswerte Reifen dabei.

Was wird aber eigentlich beim Winterreifentest getestet?
Die Tester vom ADC haben eine Gewichtung entwickelt, wonach alle Winterreifen imt Test geprüft werden. Dies sind in der Regel:

  • Die Fahrstabilität, das Bremsen und das Handling auf trockener Fahrbahn (Asphalt) mit einer 15%igen Gewichtung,
  • das Verhalten auf nasser Fahrbahn (Bremsen Beton/Asphalt, Aquaplaning längs/quer, Handling, Kreis-/Seitenführung) mit einer 30%igen Gewichtung
  • das Verhalten auf Schnee (Bremsen, Anfahrt, Passfahrt) mit einer 20%igen Bewertung
  • das Verhalten auf Eis (Bremsen, Seitenführung) mit einer 10%igen Bewertung
  • Geräuschbelastung innen und aussen mit einer 5%igen Bewertung

    und

  • der Verschleiß der Reifen mit einer 10%igen Bewertung.

Dieser Bewertung werden alle Reifen unterzognen und entsprechend bewertet. In der Regel bewertet der ADAC zwei gängige Reifengrößen. Die Normalreifen z.B. für den Polo in der Größe 185 oder die größeren Reifen bei Mittel- Oberklassefahrzeugen mit den Größen 205 bis 225.

Wie bereits erwähnt wurde im aktuellen Winterreifentest 2010 vom ADAC und der Stiftung Warentest kein Winterreifen als besonders empfehlenswert eingestuft. Möchte man sich aber nicht mit dem Zweitbesten zufrieden geben, sollte der Blick auf den Winterreifentest 2009 gerichtet werden. Dort wurden vom ADAC gleich zwei Reifen als „besonders empfehlenswert“ eingestuft. Und nur weil die Reifen aus dem letzen Jahr sind, sind sie nicht schlechter. Eventuell bekommt man beim seinem Reifenhändler sogar einen Rabatt für die Ware aus „dem letzen Jahr“.

Wann sollten Winterreifen aufgezogen werden? Die goldene Regel lautet von „O“ bis „O“ – von Oktober bis Ostern.

Die Alternative: Ganzjahresreifen bzw. Allwetterreifen
Besonders für Autofahrer in schneearmen Gebieten sind Allwetterreifen eine gute Alternative. Der ACE hat Ganzjahresreifen auf ihre Wintertauglichkeit getestet und es gab überraschende Ergebnisse. Hier erhalten Sie den Ganzjahresreifentest 2010 vom ACE.

Schreibe einen Kommentar