ADAC Winterreifentest 2015 / 2016

Reifen im Schnee; Quelle: ADAC Foto: Wolfgang GrubeADAC Winterreifentestergebnisse für den Winter 2015 und 2016 mit Stiftung Wartentest.

Test der Reifengrößen 165/70 R14T und 205/55 R16H

Der Winter steht vor der Tür. Die Tage werden kürzer und die Straßen feuchter. Nachts sinken die Temperaturen verdächtig nah an den Gefrierpunkt. Der Winter 2015/2016 steht vor der Tür. Zeit, die Reifen zu wechseln und Winterreifen aufzuziehen. Ein Blick auf den Abrieb des Reifenprofils und es wird klar, es müssen neue Winterreifen her. Bevor man den Gang zur Werkstatt macht und sich irgendwelche Billig-Reifen kauft, sollte der Blick zum ADAC bzw. zur Stiftung Wartentest gehen. Jedes Jahr im September werden unterschiedliche Winterreifen auf Herz und Nieren geprüft.

ADAC Testergebnisse Winter 2015 / 2016 – alle Ergebnisse und Testsieger

Der ADAC hat wieder zwei verschiedene Reifengrößen getestet. Die Größe 165/70 R14T ist vor allem für Polo oder Corsa und die Reifengröße 205/55 R16H ist typisch für die untere Mittelklasse wie den VW Golf.

Testsieger der Reifengröße 165/70 R14T:
Der ADAC hat in dieser Reifengröße insgesamt 16 Winterreifen getestet. In diesem Reifentest wurde kein „sehr gut“ vergeben. Auch die Reifen von Continental waren diesmal ungewohnter Weise nicht dabei. Besonders ausgewogen und auf hohem Niveau sind die Winterreifen Goodyear UltraGrip 9 und der Michelin Alpin A4, die beide die Note 2,2 („gut“) erhielten. Der Goodyear UltraGrip 9 erreicht die Bestnote bei Nässe und hat einen geringen Spritverbrauch zur Folge. Der Verschleiß vom Michelin Alpin A4 erzielt hier die beste Leistung. Mit der Gesamtnote 2,3 („gut“) hat außerdem der Dunlop Winter Response 2 abgeschnitten, der Bestnoten auf Schnee und Eis sowie beim Spritverbrauch erzielte.

Testsieger:

Alle Testsieger der Reifengröße 165/70 R14T

ADAC Winterreifentest 2015; Quelle: ADAC


Schlechtesten Reifen

Das Urteil „ausreichend“ erhielt in der Dimension für Kleinwagen der Matador MP54 Sibir Snow, mit „mangelhaft“ wurden der Aeolus Snowace AW02, der Linglong Green-Max Winter HP und der Mentor M200 bewertet. Alles Winterreifen, die sehr günstig sind. Hier zeigt es sich mal wieder, dass Qualität eben seinen Preis hat.

Testsieger der Reifengröße 205/55 R16H:
Auch in dieser Reifendimension hat der ADAC und die Stiftung Wartentest kein „sehr gut“ vergeben. Allerdings macht der deutsche Hersteller Continental in dieser Reifengröße wieder eine gute Figur, wie auch in den Jahren zuvor. Der ContiWinterContact TS 850 erhielt die Gesamtnote 2,0 („gut“). Er erzielte Bestnoten bei Nässe, Schnee und beim Verschleiß. Dicht gefolgt, aber nur mit der Gesamtnote 2,4 (ebenfalls „gut“), ist Yokohama W.drive V905! Yokohama was? Genau, habe ich vorher auch noch nie gehört. Yokohama ist eine japanische Reifenschmiede, die es schon seit rund 90 Jahren gibt. Erstmals sind die Reifen vor einigen Jahren in Deutschland auf den Markt gekommen – Testgebiet der Winterreifen ist Norwegen. Also, die Japaner machen auf jeden Fall eine gute Figur im ADAC Reifentest. Der Yokohama W.drive erhielt übrigens die Bestnote auf trockener Fahrbahn. Bei Schnee, Näße und Eis nur ein „gut“. Mehr Winterreifen mit „gut“ wurden in dieser Reifengröße allerdings nicht getestet. Zur einfachen Übersicht hier noch einmal die beiden Testsieger:

Alle Testsieger der Reifengröße 205/55 R16H

ADAC Winterreifentest 2015; Quelle: ADAC


Schlechtesten Reifen

Das Urteil „mangelhaft“ erhielt in der Dimension der Avon Ice Touring ST. Ein „ausreichend“ wurde in dieser Dimension nicht vergeben.

Sparfüchse kaufen die ADAC Winterreifen-Testsieger aus den letzten Jahren

Sparfüchse kaufen die Testsieger der Winterreifen aus den Vorjahren. Diese sind genau so gut und vielleicht sogar ein wenig günstiger, da die Lager geräumt werden müssen. Auf unserer Übersichtsseite finden Sie die ADAC Winterreifentestergebnisse der letzten Jahre in einer Tabelle für Sie aufgegliedert. Jetzt die alten Winterreifentests anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.