ADAC Sommerreifentest 2018

Das Nässeverhalten ist ein wichtiges Kriterium beim ADAC Sommerreifentest.Der ADAC und die Stiftung Wartentest haben im Februar 2018 die Sommerreifen in den Größen 205/55 R 16 für die Golfklasse und die Reifengröße 175/65 R 14 T in der Fiestaklasse getestet. Es hat sich wie auch schon im Winterreifentest 2017/2018 gezeigt, dass die Zweitmarken der großen Reifenhersteller gleichauf mit deren Premiumprodukten sind.

Wenn die Tage wieder länger werden, die Temperaturen kontinuierlich über 10 Grad steigen, ist der Frühling in unsere Breiten eingezogen. Ostern ist meist vorüber und somit ist die Zeit für neue Sommerreifen gekommen. Denn die Winterreifen werden nach dem alten Leitsatz von O bis O genutzt – also von Oktober bis Ostern. Im Jahr 2018 ist Ostern Ende März/Anfang April und damit vielleicht etwas zu früh für die Umrüstung. Denn der April, so das Sprichwort, macht was er will und damit auch gern noch ordentlich Schnee. Auch wenn dieser schnell wieder wegtaut, meist innerhalb von wenigen Stunden, sind Winterreifen noch angebracht. Ab Mitte April ist es dann auch meist mit Schnee gewesen und der Sommerreifen kann mit gutem Gewissen aufgezogen werden.
Aber welcher Sommerreifen soll es nun sein? Die Qual der Wahl hat der Autobesitzer, der im Internet oder beim Fachhändler nach guten Sommerpneus sucht. Unzählige Reifenanbieter buhlen um die Gunst der Käufer und preisen ihre Reifen in den höchsten Tönen an. Soll es nun das teurere Markenprodukt von Continental oder Bridgestone oder doch deren Zweitmarken bzw. Konzerntöchter Semperit oder Firestone sein? Der ADAC Sommerreifentest ist dieser Frage nachgegangen und hat ein erstaunliches Ergebnis zutage gebracht.

Die Reifengröße 175/65 R 14 T im ADAC Test

Der ADAC hat für den großen Sommerreifentest 14 Reifen in der Dimension175/65 R 14 für die Kleinwagenklasse getestet. Interessanterweise befanden sich unter den Testsiegern keine Premiummarken. Diese tauchten erst im Mittelfeld auf. Kein getesteter Reifen erhielt die Note „sehr gut“. Dies war sehr ungewöhnlich. Hier lohnt es sich, nach älteren Tests zu suchen. Auch gab es nur zwei Reifen mit der Testnote „Gut“. Ebenfalls sehr untypisch. Zu den Testsiegern mit der Gesamtnote „Gut“ zählen der Falken Sincera SN832 Ecorun als bester Sommerreifen und der Semperit Comfort-Life 2 auf Rang zwei. Danach folgen 11 Reifen mit einer Gesamtnote „befriedigend“. Ebenfalls auffällig sind die schlechten Bewertungen auf nasser Fahrbahn. Im Durchschnitt erzielten die Reifen hier nur eine 3,0. Außer der Continental ContiPremiumContact 5, er machte hier eine gute Figur und erzielte eine 1,9. Besonders schwer auf nasser Fahrbahn tun sich hingegen die getesteten Sommerreifen von Goodyear, Fulda, Firestone und Maxxis.
Der ContiPremiumContact 5 von Continental legte auf nasser und trockner Fahrbahn eine sehr gute Performance hin und hätte eigentlich in der Gesamtbewertung ein „Gut“ erhalten, wenn er nicht so schnell verschleißen würde. Dies brachte einige Punktabzüge.

Der Sava Perfecta erhielt als einziger Reifen die Note „ausreichend“ im Test. Diese verdankt er der schwachen Leistung auf nasser Fahrbahn und hier beim Bremsen und dem Handling-Kurs. Ein Sommerreifen, von dem man lieber die Finger lässt.

Hier noch ein paar gute Tipps vom ADAC, um die Kaufentscheidung zu vereinfachen:

Wer einen guten und ausgewogenen Reifen sucht, ist bei den Testsiegern genau richtig. Wer gute Fahreigenschaften auf nasser und trockner Fahrbahn vorzieht und mit einem schnellen Verschließ leben kann, sollte sich den Continental-Reifen zulegen. Wem ein geringer Verschleiß wichtig ist und leichte Schwächen auf nasser Fahrbahn in Kauf nimmt, dem seien die Reifen Kleber DynaxerHP3, Vredestein T-trac 2 oder Pneumant Summer ST2 zu empfehlen.

Hier nun die besten Sommerreifen der Reifengröße 175/65 R 14 T mit Bestpreis.

Falken Sincera SN832
Preis: € 42,00 Jetzt kaufen bei tirendo.de*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Semperit Comfort-Life 2
Preis: € 38,92 Jetzt kaufen bei Reifen.com*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Dunlop Street Response 2
Preis: € 37,20 Jetzt kaufen bei Reifenchampion*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

 

Sommerreifen 175/65 R14 82T Urteil Note Trocken Nass Geräusch Verbrauch Verschleiß
Falken Sincera SN832 Ecorun Gut 2,3 1,6 2,2 3,8 2,3 2,5
Semperit Comfort-Life 2 Gut 2,4 2,3 2,0 3,5 2,1 2,5
Dunlop SP Street Response 2 Befriedigend 2,6 1,8 2,6 3,6 1,9 2,5
Kleber Dynaxer HP3 Befriedigend 2,8 1,8 2,8 4,1 2,4 2,0
Vredestein T-Trac 2 Befriedigend 2,8 2,5 2,8 3,8 1,8 2,0
Apollo Amazer 4G Eco Befriedigend 2,9 1,8 2,9 3,5 1,6 2,5
Pirelli Cinturato P1 Verde Befriedigend 2,9 2,4 2,9 3,7 2,0 2,5
Pneumant Summer ST2 Befriedigend 2,9 2,0 2,9 3,6 1,8 2,0
Continental ContiPremiumContact 5 Befriedigend 3,0 1,7 1,9 3,5 1,9 3,0
Goodyear EfficientGrip Compact Befriedigend 3,1 1,9 3,1 3,5 2,1 2,0
Fulda EcoControl Befriedigend 3,2 2,4 3,2 3,4 2,1 2,0
Firestone Multihawk 2 Befriedigend 3,3 1,6 3,3 3,0 2,4 2,5
Maxxis Mecotra 3 Befriedigend 3,4 1,5 3,4 4,1 1,9 2,5
Sava Perfecta Ausreichend 3,7 1,7 3,7 3,6 2,2 2,5

Die Reifengröße 205/55 R 16 V im ADAC Test

Für den Sommerreifentest wurden 16 Reifen in der Dimension 205/55 R 16 V getestet. Diese Reifengröße ist typisch für die untere Mittelklasse wie zum Beispiel den VW Golf. Der Speedindex V erlaubt Geschwindigkeiten von bis zu 240 km/h.
Insgesamt wurde die Testnote “Gut“ sechs Mal vergeben. Die Note „sehr gut“ wurde auch in diesem Test von keinem Pneu erreicht. Hier lohnt sich auf jeden Fall ein Blick in ältere Tests vom ADAC. Der eine oder andere Testsieger mit Bestnote wird sich dort schon finden.
Der Testsieger ist diesmal ein Premiumhersteller – der Michelin Primacy 3 hat das Rennen mit einer Gesamtnote von 2,1 gemacht. Dicht gefolgt vom Bridgestone Turanza T001 Evo (Note 2,3), dem Continental ContiPremiumContact 5 (Note 2,3), Firestone Roadhawk (Note 2,3), Hankook Ventus Prime 3 K125 (Note 2,4) und dem Semperit Speed-Life 2 (2,4). Der Firestone sticht von allen guten Reifen vor allem auf trockener und nasser Fahrbahn hervor, während der Michelin top beim Verschleiß ist und insgesamt ein sehr ausgewogener Reifen ist. Wer Wert auf einen geringen Kraftstoffverbrauch legt, sollte sich den Continental näher anschauen. In dieser Rubrik macht er das Rennen.
Danach folgen acht Reifen im Mittelfeld mit der Note „befriedigend“. Insbesondere auf nasser Fahrbahn schneiden die Sommerreifen mit Ausnahme des Kumho Ecsta HS51 nicht besonders gut ab. Dabei ist ein guter Bremsweg auf nasser und trockener Fahrbahn ein ganz entscheidender Faktor und ist von der persönlichen Gewichtung sehr viel höher zu bewerten als beispielsweise der Kaufpreis oder der Verschleiß. Denn je kürzer der Bremsweg, um so höher die Vermeidung eines Unfalls. Der Kumho verfehlte das Ergebnis „gut“ nur deshalb knapp, da er auf trockner Fahrbahn nicht so gut reagiert.

Der Vollzähligkeit hier noch die acht Reifen mit der Note „befriedigend“ in der Bewertungsreihenfolge:
ESA+Tecar Spirit 5 HP (2,6), Kumho Ecsta HS51 (2,6), Pirelli Cinturato P7 Blue (2,6), Fulda Ecocontrol HP (2,9), Giti Premium H1 (3,0), Goodyear EfficientGrip Performance (3,0), Nexen N´blue HD Plus(3,0), Cooper Zeon CS8 (3,2).
Zwei der getesteten Sommerreifen haben als Endnote nur ein „ausreichend“ erhalten. Darunter der Infinity Ecosis (4,0) und der Vredestein Sportrac 5 (4,0). Die einzelnen Testergebnisse des Vredestein lassen nicht darauf schließen, dass er so schlecht abgeschnitten hat. So erhält er beim Spritverbrauch eine Bestnote und auch das Verhalten auf trockner Fahrbahn ist vorbildlich. Allerdings haben sie den ADAC Schnelllauftest wiederholt nicht bestanden, was zu einer Abwertung geführt hat.

Hier nun alle Sommerreifen der Reifengröße 205/55 R 16 V mit Bestpreis

Michelin Primacy 3
Michelin Primacy 3*
von Michelin
Preis: € 75,99 Jetzt kaufen bei A.T.U*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Bridgestone Turanza T001
Bridgestone Turanza T001*
von Bridgestone
Preis: € 56,20 Jetzt kaufen bei tirendo.de*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Conti PremiumContact 5
Conti PremiumContact 5*
von Continental
Preis: € 63,55 Jetzt kaufen bei Reifen.com*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sommerreifen 205/55 R16 91V Urteil Note Trocken Nass Geräusch Verbrauch Verschleiß
Michelin Primacy 3 Gut 2,1 1,7 2,5 3,1 1,9 1,0
Bridgestone Turanza T001 Evo Gut 2,3 1,9 2,0 3,4 2,1 2,5
Continental ContiPremiumContact 5 Gut 2,3 2,2 2,2 3,3 1,7 2,5
Firestone Roadhawk Gut 2,3 1,7 2,2 3,7 2,0 2,5
Hankook Ventus Prime 3 K125 Gut 2,4 1,6 2,5 3,4 2,1 2,5
Semperit Speed-Life 2 Gut 2,4 2,4 2,1 3,4 2,2 2,5
Esa-Tecar Spirit 5 HP Befriedigend 2,6 2,1 2,6 3,7 2,0 2,5
Kumho Ecsta HS51 Befriedigend 2,6 2,6 2,5 3,2 2,2 2,5
Pirelli Cinturato P7 Blue Befriedigend 2,6 1,7 2,6 3,9 1,8 1,5
Fulda EcoControl HP Befriedigend 2,9 2,6 2,9 3,4 2,2 1,5
Giti Premium H1 Befriedigend 3,0 2,7 3,0 3,3 2,2 3,0
Goodyear EfficientGrip Performance Befriedigend 3,0 2,0 2,8 3,2 1,8 3,0
Nexen N’Blue HD Plus Befriedigend 3,0 2,2 2,7 3,0 2,4 3,0
Cooper Zeon CS8 Befriedigend 3,2 3,2 3,2 3,2 2,3 2,5
Infinity Ecosis Ausreichend 4,0 3,1 3,2 3,2 2,0 3,0
Vredestein Sportrac 5 Ausreichend 4,0 1,7 2,7 3,1 1,7 1,5

Übertragbarkeit auf andere Reifengrößen

Mit Einschränkungen lassen sich die Testergebnisse auch auf „benachbarte“ Dimensionen innerhalb einer Fahrzeugklasse übertragen. Dies gilt für Abweichungen von +10/-10 Millimeter in der Reifenbreite, also bei der hier getesteten Dimension 205/55 R 16 V wären dies gleiche Reifenmodelle der Dimensionen 195/55 R 16 V bzw. 215/55 R 16 V.

Schreibe einen Kommentar