ADAC Sommerreifentest 2011

Lang erwartert: Der ADAC Sommerreifentest 2011

Der ADAC und die Stiftung Warentest haben im Februar 2011 wieder Sommerreifen der Reifengrößen 175/65 R 14 T und 195/65 R15 V unter die Lupe genommen. Getestet wurden die Sommerreifen auf folgende Kriterien: naß, trocken, Kraftstoffverbrauch, Geräuschverhalten, Verschleiß und Schnelllauf (= Stabilität des Reifens bei max. Geschwindigkeit laut Geschwindigkeitsindex des Reifens ).

Sommerreifentest 2011
Die Reifen unterschieden sich zum Teil deutlich: Ein über 22 Meter längerer Bremsweg auf nasser Fahrbahn unterscheidet einen Testsieger vom Schlusslicht. Sieben Reifen zeigen vor allem auf nasser Straße so schlechte Werte, dass von ihrem Kauf abgeraten werden muss. Eine Überraschung gab es ebenfalls beim diesjährigen Sommerreifentest 2011: ein Billigreifen aus Indien schaffte es immerhin zu einem „befriedigend“, wobei er auf trockener Fahrbahn Bestleistungen zeigte und auf nasser Strecke noch „gut“ war. Nur der Verschleiß war etwas zu hoch, daher nur ein „befriedigend“. Name des Sommerreifens: Apollo Amazer.

Markenreifen schneiden gut ab
Bei den bekannten Marken kann man unter fünf „guten“ Modellen wählen, und auch in der Achtergruppe der „befriedigenden“ Produkte läßt sich durchaus Passendes finden. Deutliche Schwächen bei Nässe zeigten hingegen die Reifen von Sava, Kleber und Debica. Über ein „ausreichend“ kommen sie deshalb nicht hinaus. Absoluter Versager bei Nässe war der Dayton D10, der damit als einziger in der Gesamtwertung ein „mangelhaft“ kassierte. Hier kann ein noch so günstiger Preis kein Kaufargument sein.

Die Testsieger beim Sommerreifentest 2011

  • Testsieger bei der Reifengrößen 175/65 R 14 T ist der ContiPremiumContact
  • Testsieger bei der Reifengrößen 195/65 R15 V ist der Vredestein Sportrac 3

Fazit
Der Sommerreifentest 2011 von ADAC und Stiftung Warentest hat auch in diesem Jahr wieder gezeigt, dass Markenreifen immer ganz oben in den Testergebnissen rangieren. Noch nie wurden Billigreifen mit gut oder besser ausgezeichnet. Aus Sicherheitsgründen sollte man nie beim Reifen sparen, auch wenn die Testsieger teurer sind als die Billigreifen. Ein Preisvergleich sollte im Internet immer durchgeführt werden. Einige Reifenhändler finden Sie auch hier beim Reifenshop-Vergleich.

Testergebnisse im Überblick

ADAC Sommerreifentest Ergebnisse im Überblick


ADAC Testergebnisse 2010
Sommerreifen 185/65 R15 H

ADAC Testergebnisse 2010
Sommerreifen 225/45 R 17 W/Y

Die Testsieger erhalten Sie bei folgenden Anbietern:

www.pneus-online.de

Video zum ADAC Sommerreifentest 2011

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.