ADAC Ganzjahresreifentest 2011

ADAC hat Ganzjahresreifen / Allwetterreifen der Größe 175/65 R14 T getestet.
„Ganzjahresreifen“ versprechen Grip sommers wie winters. Ob das zutrifft, hat der ADAC in einem besonders aufwändigen Verfahren untersucht. Die sechs ausgewählten Modelle waren nicht nur im Winterreifentest mit dabei, ihre Sommer-Eigenschaften mussten sie in einem zweiten, separaten Testdurchgang unter Beweis stellen. Immerhin sind weichere Gummimischungen, wie man sie für tiefe Temperaturen unbedingt braucht, bei sommerlichen Plusgraden von Nachteil, und auch die Profilgestaltung ist ein Kompromiss, der nicht immer aufgeht. So zeigten sich innerhalb eines Reifentyps im Sommer rund 15% längere Bremswege gegenüber der Winter-Prüfung.


Ganzjahresreifen sind nur bedingt tauglich

Die stark unterschiedlichen Anforderungen auf einen Nenner zu bringen, gelang im kombinierten Sommer –und Wintertest so richtig keinem der Ganzjahresreifen. Fünf Kandidaten kamen über ein „ausreichend“ nicht hinaus, nur der Vector 4 Seasons von Goodyear lieferte etwas bessere Resultate ab. „Ein Reifen für alle Fälle“ bleibt also weiterhin ein Wunschtraum. Wer auf sichere Fahreigenschaften im Winter Wert legt, kommt um einen zweiten Reifensatz nicht herum.

Den Vector 4 Seasons von Goodyear erhalten Sie in folgenden Autoreifenshops:

www.pneus-online.de Stiftung Warentest Winterreifentest
58,67 €, versandkostenfrei
popgom continental
61,50€, versandkostenfrei
Reifendirekt
61,60 €, versandkostenfrei

Was wurde bewertet
Neben den Testbedingungen wurde auch die Gewichtung der Trockenkriterien Fahrstabilität, Handling und Bremsen von den Sommerreifen übernommen. Während bei reinen Winterreifen die Fahrstabilität mit 40%, das Handling mit 40% und das Bremsen mit 20% gewichtet werden, erhalten diese Kriterien bei den Ganzjahresreifen die Gewichtungen 35% (Fahrstabilität), Handling (35%) und 30% (Bremsen). Auf diese Weise werden die Ganzjahresreifen in allen Belangen mit den Sommerreifen gleichgestellt.

4 comments

  • H. Schmitz

    Etwas seltsam das plötzlich nur noch mässige Abschneiden des Hankook. Wo er doch zuvor in zahlreichen Tests die Konkurenz deutlich hinter sich liess, ja sogar den Platzhirsch Goodyear Vector in diversen Größen ausgestochen hat.
    Von Aussagen wie „..zeigt auf geschlossener Schneedecke die gleich Traktion wie die echten Winterreifen im Testfeld“ und „gleich zu Beginn des Tests eine Überraschung, die beiden Ganzjahresreifen von G und H durcheilen den Winterparcours mit der gleich Geschw. wie die Winterreifen“ über eine deutlich Distanzierung der restliche 4-Season Konkurrenz.
    Und auf einmal Abwertung von wg schwach auf Schnee? Soweit ich weiss, wurde der Goodyear gegenüber letztem Jahr nicht modifiziert, ergo wäre das Argument „die Konkurrenz hat halt aufgeholt“ leer.

    Na ja, man muss wohl nicht alles verstehen…

  • sego

    dieser Test ist Propaganda und soll Leute dazu bringen seperate Sommer und Winterreifen zu kaufen. Der Hankook sowie der Goodyear sind beides sehr empfehlenswerte Allwetterreifen, sind auch definitiv nicht schwach auf Schnee und Eis. Das ist Blödsinn was der ADAC da schreibt.

  • trabbel

    tja was soll man dazu sagen,
    auch im ADAC macht sich eine Lobby breit.
    Da sollte man tieferdrüber nachdenken. Auch beim Automobilklub gilt der Spruch,,,, von Gewinnmaximierung.

  • ich bin seit jahren adac Mitglied und war bislang immer zufrieden. auch glaubte ich der ADAC ist unabhängig und unparteiisch. sollte dem nicht mehr so sein? das wäre sehr schade. wenn die Empfehlung zwei sorten reifen sommer wie winter zu kaufen nur wegen der Lobby das wäre sehr schade. deshalb wünsche ich mir einen unabhängigen test der Ganzjahresreifen richtig darstellt. aber nicht heute hüh und morgen hott. lieber ADAC zeige mir das du noch immer unabhängig bist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.