ADAC Autokindersitze-Test 2011

Der ADAC und die Stiftung Warentest haben wieder Autokindersitze getestet.
Zwei Sitze erhalten die Note „mangelhaft“

ADAC und Stiftung Warentest haben im Oktober 2011 verschiedene Größen von Autokindersitzen getestet. Getestet wurden der Schutz beim Frontalaufprall, der Schutz beim Seitenaufprall (Seitenaufprallschutz), der Gurtverlauf sowie die Standfestigkeit auf dem Autositz. Ein weiterer Augenmerk lag auf den Inhaltsstoffen in den Autokindersitzen. In den Modellen Bébé Comfort/Maxi Cosi FeroFix wurden Weichmacher gefunden, die gesundheitsschädlich sind. Daher erhielten diese die Note „mangelhaft“.

ADAC Kindersitze TestAußerdem wurden die Bedienung und die Ergonomie der Autokindersitze getestet.
Der diesjährige Autokindersitze-Test von ADAC und Stiftung Warentest fiel diesmal nicht so groß aus. In jeder Größe wurde lediglich ein bis drei Kindersitz getestet. Ein „sehr gut“ wurde nicht vergeben. Siehe dazu die alten Testergebnisse.
Alle Produkte, die insgesamt überzeugten, bekommen in der Einzelwertung „Sicherheit“ eine gute Note.
Dies sind (Gesamturteil in Klammern):

  • Jané Transporter (2,0) – bis 10 kg bzw. 1 Jahr
  • Besafe iZi Go (1,8) – bis 13 kg
  • Chicco Autofix Fast+Isofixbasis (2,0) bis 13 kg
  • Chicco Autofix Fast mit Basis (2,2) – bis 13 kg
  • Cybex Pallas Fix (2,2) – 9 bis 36 kg
  • Cybex Solution X-Fix (1,9) – 15 bis 36 kg

Isofix ist gut
Auffällig ist bei den Testergebnissen, dass wie auch schon in den Vorjahren, die Kindersitze mit Isofix meist immer gut abschließen. Isofix ist eine Extra Halterung für den Kindersitz, der speziell vom Hersteller für seine Produkte zur Verfügung gestellt wird. Die Handhabung ist sehr einfach. Eimal auf dem Autositz installiert, kann der Kindersitz mit einem einfachen Klick befestigt werden. Das ständige und lästige Gurtumlegen entfällt.

Testsieger bei Amazon.de kaufen

Der ADAC gibt außerdem noch Tipps für die richtige Handhabung von Autokindersitzen. Kinder sollte immer – auch auf Kurzstrecken im Kindersitz sitzen. Um Fehler beim Einbau des Kindersitzes bzw. der Babyschale zu vermeiden, muss die Anleitung genauesten befolgt werden. Außerdem empfiehlt der ADAC den Kindersitz/Babyschale im eigenen PKW zu testen: Denn nicht jeder Sitz passt in jedes Auto. Der Kindersitz muss stabil befestigt werden können. Besonders auf den richtigen Gurtverlauf ist zu achten. Wenn Kinder sich selbständig festgurten, müssen die Eltern den Gurtverlauf unbedingt im Anschluss kontrollieren.

Autoteile-Meile.de

Auto Kindersitze können Sie günstig in folgenden Onlineshops bestellen:


www.baby-walz.de

www.mytoys.de

www.amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.